Von der Milch zum Familientisch

Beikost, ein Thema mit vielen Fragen und ebenso vielen wiedersprüchlichen Aussagen.

 

Viele Kinderärzte raten dazu, möglichst früh den Brei anzubieten, Hebammen empfehlen vielleicht länger Milch zu geben. Und die WHO sagt wieder etwas anderes.

Doch was ist nun das Beste für mein Baby?

Klassische Breikost oder lieber babygeleitete Beikost, also Baby led weaning?

Was ist das eigentlich genau und wo liegen die Unterschiede zwischen diesen beiden Möglichkeiten der Beikostgabe?

Gibt es Vor- oder Nachteile wie ich meinem Kind die Beikost anbiete bez. verabreiche?

 

Ich möchte in meinen Workshops etwas Ordnung in das Thema Babyernährung bringen und der Beikostzeit ein wenig den Schrecken nehmen.

 

Die Workshops richten sich an Eltern, die demnächst mit der Beikost beginnen möchten.

Gerne können die Babys dabei sein.

Ein Workshop dauert  2 - 2,5 Stunden.

Im Preis inbegriffen sind Getränke und ein ausführliches Handout als PDF nach dem Workshop.